Kurt-Schwitters-Schule

Klasse 10 – Praktikum

Im zehnten Jahrgang findet als wesentlicher Bestandteil des Dualen Lernens ein zweiwöchiges Betriebspraktikum direkt nach den Herbstferien statt. Die vorangegangenen Maßnahmen in Jahrgang sieben und acht sowie das Praktikum in Jahrgang neun sollten dazu beigetragen haben, dass Schüler/innen mittlerweile konkreter differenzieren können, welche mögliche zukünftige Tätigkeit ihrem angestrebten Schulabschluss entspricht. Ist diese Entscheidung getroffen, steht die Betriebssuche in Berlin an (Praktikumsplätze außerhalb Berlins sind nicht möglich). Neben dem Aktivieren von Kontakten im Verwandten- und Freundeskreis könnten

hilfreich sein. Ist ein Betrieb gefunden, gilt es den Praktikumsvertrag in zweifacher Ausführung mit dem Betrieb auszufüllen und der WAT-Lehrkraft zu geben. Wichtig: Der Betrieb erhält darüber hinaus eine Zusatzinformation, die er behält.

Die Erfahrung zeigt, dass eine frühzeitige Recherche und Bewerbung (teilweise bis zu 12 Monate vorher) für besondere Praktikumsplätze notwendig sind. Eltern bitten wir daher, das Thema Praktikum frühzeitig zu thematisieren und gegebenenfalls kleine Hilfestellungen zu geben, aber Ihren Kindern nicht einzelne Arbeitsschritte abzunehmen. Die Lehrer/innen aus dem Fachbereich WAT stehen bei Fragen gern zur Verfügung. Bitte denken Sie daran, sich rechtzeitig zu melden, damit über schulintern Unterstützung bei der Praktikumssuche organisiert werden kann.

Evaluation

Wir erheben die Effektivität der Betriebspraktika mit einem Onlinefragebogen. Die Ergebnisse werden sowohl im Unterricht ausgewertet als auch im Rahmen des Schulentwicklungsprozesses.